Erforderliche Unterlagen

ASTTI-zertifiziertes Mitglied

a) Der Lebenslauf des Bewerbers, in dem mindestens die absolvierten Schulen, die erworbenen Diplome und Titel sowie seine frühere und jetzige Tätigkeit aufgeführt sein müssen. Die Kopien der Diplome und Titel müssen dem Gesuch beigelegt werden.
b) Belege jeder Art, welche die berufliche Qualifikation des Bewerbers veranschaulichen können.

Zusätzlich:
Für die Übersetzer:
c) Je eine Übersetzung, nicht älter als 3 Jahre, pro Sprachkombination und Fachgebiet, für die der Bewerber die Aufnahme beantragt. Jedes dieser Dokumente muss 2 bis 3 Seiten lang sein (Seiten zu 30 Zeilen und 60 Zeichen, inklusive Leerschläge – Länge des Ausgangstextes).


Für die Dolmetscher:
d) Der Nachweis, dass der Bewerber in den 2 Jahren vor dem Aufnahmegesuch mindestens 30 Einsätze in den Sprachen und Dolmetscharten ausgeführt hat, für die er die Aufnahme beantragt.

Für die Terminologen:

e) Beispiele von ausgeführten Terminologiearbeiten und/oder der Nachweis, dass er seit mindestens drei Jahren eine Tätigkeit als Terminologe im Angestelltenverhältnis ausübt.

Die unter a) und b) genannten Unterlagen werden lediglich sekundär beurteilt und gewürdigt.

 

Assoziiertes Einzelmitglied

a) Der Lebenslauf des Bewerbers, in dem mindestens die absolvierten Schulen, die erworbenen Diplome und Titel sowie seine frühere und jetzige Tätigkeit aufgeführt sein müssen. Die Kopien der erworbenen Titel und Diplome müssen beigelegt werden.

b) Belege jeder Art, welche die berufliche Qualifikation und die Berufspraxis des Bewerbers veranschaulichen können. Im Fall von Bewerbern, die nicht über ein Diplom auf Niveau Master oder über ein gleichwertiges Diplom in Übersetzung, Dolmetschen oder Terminologie verfügen, muss
anhand der eingereichten Dokumente der Nachweis einer regelmässigen Berufspraxis als Übersetzer, Terminologe oder Dolmetscher während mindestens vier Jahren erbracht werden.

 

Assoziiertes Gruppenmitglied

a) Der Nachweis, dass mindestens drei Mitglieder der Gruppe von Übersetzern, Terminologen oder Dolmetscher die Bedingungen unter Artikel 1.1 oder 2.1 des Aufnahmereglements erfüllen.

 

ASTTI-Freund

a) Der Lebenslauf des Bewerbers, in dem mindestens die absolvierten Schulen, die erworbenen Diplome und Titel sowie seine frühere und jetzige Tätigkeit aufgeführt sein müssen. Die Kopien der erworbenen Titel und Diplome müssen beigelegt werden.

b) Ein Motivaionsschreiben.

Kalender
News
Stellenangebote