Externe Anbieter

ZHAW: Weboptimiertes Übersetzen

04.11.2017, Winterthur

Wie schreibt man für das Medium Internet? Wie sorgt man mit sprachlichen Mitteln dafür, dass eine Website von Google weit oben gelistet wird?
Wie sehen professionelle Workflows von Website-Übersetzungen aus? Welche Tools können im Rahmen von Website-Übersetzungen eingesetzt werden?
Die Teilnehmenden erhalten eine Übersicht über die wesentlichen Formen der Webübersetzung und die dafür nötigen Tools und Hilfsmittel.
Neben Grundlagen der Website-Erstellung liegen die inhaltlichen Schwerpunkte auf dem webgerechten Schreiben, der Suchmaschinenoptimierung, der Arbeit mit Content Management Systemen und dem Einsatz von CAT-Tools bei der Übersetzung von HTML- und XML-Dateien. Mit praktischen Übungen mit den jeweiligen Tools werden die einzelnen Inhalte vertieft.

Weitere Informationen und Anmeldung

 

 

Université de Genève: Séminaire de légistique - Mieux légiférer: rédaction et méthode législatives

Droit suisse francophone. Objectifs:
Se familiariser avec les règles de base de la rédaction législative et de la démarche méthodique afin d’améliorer la qualité législative (droit suisse francophone).

Développer des outils d’analyse et de compréhension des différentes étapes des processus législatifs et réglementaires.

Mettre en oeuvre, dans le cadre d’exercices pratiques, les notions fondamentales de la légistique.

Début de la formation: 23 novembre 2017

Informations détaillées

 

FTSK Germersheim: Einführung ins Dolmetschen für Übersetzer/innen

4.-15. September 2017 (Anmeldeschluss 12.8.2016 oder bei Erreichen der Teilnehmerzahl)  

Immer häufiger werden Übersetzer/innen in ihrem Berufsleben mit der Forderung von Seiten ihrer Arbeitgeber konfrontiert, in Verhandlungen, beim Besuch ausländischer Delegationen oder gar auf Konferenzen auch als Dolmetscher zu fungieren. Dazu fehlen oft theoretische Grundlagen, aber vor allem die erforderlichen Dolmetschtechniken. Dieser Kurs richtet sich an graduierte Übersetzer/innen und Philolog/innen mit Deutsch als Muttersprache und sehr guten Fremdsprachenkenntnissen oder mit Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch, Russisch als Muttersprache und sehr guten aktiven Deutschkenntnissen. Die Teilnehmer/innen erwerben wichtige Kenntnisse und Techniken, die grundlegende Voraussetzungen für ein eingehenderes Studium des Dolmetschens darstellen. Der alleinige Besuch des Kurses befähigt nicht zur Arbeit als Konferenzdolmetscher.

Weitere Informationen

 

Weiterbildungsangebot der FTI

La traduzione euroistituzionale. Principi, metodi, prassi, proposte

1er avril - 10 juin 2017

La traduction des textes techniques et scientifiques (EN->FR)

12-19 mai 2017

La traduzione euroistituzionale. Principi, metodi, prassi, proposte

1er avril - 10 juin 2017

Praxis der Filmuntertitelung Grundkurs (Fokus: Sprachliche Strategien)

23 juin 2017

Praxis der Filmuntertitelung – Aufbaukurs (Fokus: Software und Spotting)

24 juin 2017

Übersetzungsrevision – Aufbaukurs (Kursort Lenzburg)

8 septembre 2017

La traduction du chinois: Méthodologie et pratique

octobre-décembre 2017

Weitere Informationen

 

UZH: Maschinelle Übersetzung und Post-Editing

Maschinelle Übersetzung erlebt derzeit einen Boom aufgrund der neuen Möglichkeiten, mit statistischen Verfahren spezifische Übersetzungssysteme schnell herzustellen und anzupassen. Übersetzerinnen und Übersetzer werden vermehrt zur Nachbearbeitung von automatisch übersetzten Texten herangezogen.
In diesem Seminar geben wir einen leicht verständlichen Überblick über die Technologie der statistischen maschinellen Übersetzung. Wir erläutern, für welche Anwendungsgebiete und Sprachpaare diese Technologie Produktivitätsgewinne erzielt. Wir erklären die Techniken der Nachbearbeitung, des sogenannten Post-Editings, und das dadurch geänderte Arbeitsfeld für Übersetzerinnen und Übersetzer.

Datum: 20. Oktober 2017

Anmeldefrist: 20. September 2017

Weitere Informationen