Frankfurter Buchmesse - DIALOG DER IDEEN

Im Rahmen des Gastlandauftrittes Frankreichs auf der Frankfurter Buchmesse 2017 organisieren das Institut français Deutschland und die Robert Bosch Stiftung einen »Dialog der Ideen«.

Die Reihe widmet sich jenen, die den kulturellen und intellektuellen deutsch-französischen Austausch ermöglichen: den Übersetzer*innen. Als »Passeurs« sind sie zentral für die Verbreitung jeglicher Ideen und tragen somit eine große Verantwortung innerhalb des internationalen Kulturaustauschs.

Das vielfältige deutschfranzösische Programm mit insgesamt sechs Veranstaltungen in Form von Podiumsdiskussionen, Gesprächen und Performances gibt dem Publikum in Verbindung mit Begegnungen weiterer wichtiger Akteure der Kulturvermittlung einen Einblick in die Arbeit von Übersetzer*innen verschiedener Genres und spiegelt so auch das gesamte Spektrum der Übersetzerförderung der DVA-Stiftung wider: Belletristik, Geistes- und Sozialwissenschaften, Kinder- und Jugendliteratur, Comic und Graphic Novel und Theater. Darüber hinaus wird mit Übersetzernachlässen auch die historische und politische Verantwortung von Übersetzer*innen in den Blick genommen.

Weitere Informationen

Événements
News
Offres d'emploi