Mentoring

Die meisten von uns kennen diese Situation: Die Ausbildung ist vorbei, stolz hält man das Abschlusszeugnis in der Hand – und plötzlich kommen die Fragen: Und jetzt? Wie war das noch mit der Steuer? Woher sollen die Kunden kommen? Und was, wenn ein Kunde unzufrieden reagiert?

Berufseinsteigerinnen und –einsteiger, die eine feste Stelle annehmen, haben Vorgesetzte, die sie bei der Einarbeitung begleiten und orientieren. Kolleginnen und Kollegen, die sich selbständig machen möchten, stehen jedoch oft alleine da. Genau hier setzt das Mentoring-Programm an:
Um noch wenig erfahrenen Kolleginnen und Kollegen den nicht ganz einfachen Einstieg ins freiberufliche Leben zu erleichtern, werden sie von routiniert arbeitenden Kolleginnen und Kollegen über einen Zeitraum von einem Jahr begleitet. Davon sollen beide Seiten profitieren:

  • Die Berufseinsteiger und Berufseinsteigerinnen haben für all ihre Fragen eine kompetente Ansprechsperson.
  • Für die routinierten Kolleginnen und Kollegen bringt der Kontakt zu den Berufseinsteigern und Berufseinsteigerinnen neuen Wind in die eigene Berufspraxis: Nichts muss, aber manches kann hinterfragt werden. Gemeinsam entstehen neue Ideen

Weitere Informationen:

Ankündigung Mentoring-Programm

Informationsblatt

Bewerbungsbogen Mentees

Bewerbungsbogen MentorInnen