ASTTI-Kurse

Das Unplanbare planen – der sprichwörtliche Regenschirm für (un)erwartete Situationen

Niemand von uns thematisiert es gerne, aber die latente Sorge vor einem kurz- oder langfristigen Ausfall ist bei Freiberufler:innen doch ständig präsent. Es muss nicht gleich ein Unfall sein, neben einer medizinischen Behandlung kann es auch ein plötzlicher Notfall in der Betreuung von Angehörigen, eine ausgefallene Kinderbetreuung oder auch das gestohlene Büro (sprich: Handy/Tablet) sein, das eine:n Soloselbstständige:n völlig aus der Bahn wirft.
Das muss nicht sein! Selbst auf ungeplante Situationen kann man sich einstellen.
Mit dem Webinar «Das Unplanbare planen – der sprichwörtliche Regenschirm für (un)erwartete Situationen» nehmen wir die Anspannung 'raus: Gute Vorbereitung ist alles! Es werden mögliche Krisenszenarien und zahlreiche Gedankenanstösse und praktische Schritte vorgestellt, damit die nötige Ruhe gegeben ist und die Sorgen minimiert werden.

Ort und Datum
Das Webinar findet am  26. November 2022, 9 – 12 Uhr (inkl. ca. 30 Min. Pause) online via Zoom statt.

Für die Teilnahme werden eine stabile Internetverbindung, Kopfhörer und Mikrofon empfohlen. Wenn möglich, gerne auch eine Kamera (für eine persönlichere Seminaratmosphäre). Für technische Probleme wird keine Haftung übernommen.
Den angemeldeten Teilnehmer:innen wird eine Aufzeichnung des Webinars zur Verfügung gestellt werden (passwortgeschützt, 14 Tage lang verfügbar).

Sprache
Das Webinar findet in deutscher Sprache statt.

Kursleiterin
Andrea Wilming ist seit 2004 als freiberufliche Konferenzdolmetscherin mit Berufswohnsitz Düsseldorf tätig. Sie dolmetscht simultan und konsekutiv, war 10 Jahre lang in die Ausbildung von Dolmetscher:innen eingebunden (IÜD Heidelberg und TH Köln) und hat 2020 The Black Forest Cake Sessions (TBFCS) gegründet, um Impulse und Inspiration für Freelancer:innen zu organisieren. Theaterspielerin, Bücherleserin und Bergsteigerin, braucht acht Stunden Schlaf und wird bei süssem Gebäck echt schwach. Kaffee? Klar!.
Hier geht es zum LinkedIn-Profil von Andrea Wilming.

Teilnehmerzahl
Das Webinar ist auf 20 Teilnehmende beschränkt. ASTTI-Mitglieder werden vorrangig behandelt. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 8. Falls diese nicht erreicht wird, werden die ersten Anmeldungen – selbstverständlich kostenfrei – storniert.

Kosten und Anmeldung

  • Für ASTTI-Mitglieder sowie Mitglieder von FIT-Partnerverbänden (z.B. BDÜ, UNIVERSITAS etc.) oder anderen ASTTI-Partnerverbänden beträgt die Kursgebühr CHF 130.
  • Für Nicht-Mitglieder beträgt die Kursgebühr CHF 170.
  • Für studentische ASTTI-Mitglieder sowie Mitglieder von ASTTI-Partnerverbänden beträgt die Kursgebühr CHF 120.
  • Für studentische Nicht-Mitglieder beträgt die Kursgebühr CHF 140.

Weitere Informationen

Online-Anmeldung (Anmeldefrist: 10. November 2022)

 

Accessibilité à l’écrit : français facile à lire et à comprendre

L’information écrite est souvent un obstacle invisible pour un grand nombre de personnes.
Pour être vraiment compris, soyons simple, soyons falc !

Public

Le séminaire Accessibilité à l’écrit : français facile à lire et à comprendre s’adresse aux professionnels de la traduction qui souhaitent se familiariser avec le français facile à lire et à comprendre (FALC), appelé aussi Langage simplifié.

Lieu et date

La formation aura lieu le mardi 15 novembre 2022 de 9h00 à 12h30 en ligne sur Zoom. L’URL vous sera communiquée par courriel quelques jours avant la formation. Le webinaire sera enregistré et mis à la disposition des participant·es pendant 14 jours.

Contenu

La formation porte sur l’accessibilité à l’écrit pour les lecteurs francophones. Elle propose d’abord une introduction au FALC par la présentation des origines, des buts et des principales règles du FALC. L’introduction théorique sera suivie d’un atelier pratique de traduction.

Coordination:

ASTTI, Commission de la formation continue Intervenante:

Catherine Charpié , Bureau langage simplifié, Pro Infirmis

Nombre de participant·es

Le nombre maximal de participant·es s’élève à 20. Les membres de l’ASTTI ont la priorité. Nombre minimal de participant·es : 8. Si ce nombre n’est pas atteint, les premières inscriptions sont annulées sans frais.

Coûts et inscription

Les frais d’inscription s’élèvent à 170 CHF. Les membres de l’ASTTI ou d’autres associations professionnelles nationales reconnues bénéficient d’un tarif préférentiel de 130 CHF. Les étudiant·es bénéficient d’un tarif réduit de 140 CHF (120 CHF s’ils sont membres de l’ASTTI).

Informations détaillées

Inscription en ligne

 

 

 

Workshop «Einfache Sprache: verständlich schreiben, komplizierte Sprache über Bord werfen» (neues Datum)

Die Informationen kommen an. Das ist alles andere als selbstverständlich. Der Brief vom Steueramt, das Schreiben der Krankenkasse oder die Information zur Solarstromanlage: Sie muten den Leser:innen oft zu viel zu. Einfache Sprache dient nicht nur dem Verständnis – dank dem Verzicht auf Phrasen, Worthülsen und gestelzte Formulierungen wird Zeit gespart und Vertrauen aufgebaut. Im Workshop befassen Sie sich mit den Leitlinien der Einfachen Sprache und schreiben Texte, die für alle leicht zu verstehen sind – ohne dabei Informationen zu verlieren oder die Lesenden zu unterfordern. Sie nutzen eine klare Leser:innenorientierung und räumen mit bewährten Methoden Sprachhürden wie Schachtelsätze, Nominal- und Passivkonstruktionen aus dem Weg.


Publikum

Der Workshop Einfache Sprache: verständlich schreiben, komplizierte Sprache über Bord werfen richtet sich an Sprachmittler:innen, die interessiert sind, das Schreiben in Einfacher Sprache (Deutsch) auszuprobieren. Dabei werden fachliche Inputs mit praktischen Übungen verbunden.

Ort und Datum
Der Workshop findet am Donnerstag, den 17. November 2022, 9:30 – 16:30 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause) in den Räumlichkeiten des ICT Ausbildungszentrums Bern CsBe (Zieglerstrasse 64, 3007 Bern) statt.

Je nach Lage behalten wir uns vor, den Kurs online durchzuführen. Über entsprechende Änderungen würden wir Sie natürlich rechtzeitig informieren.

Sprache
Der Workshop findet in deutscher Sprache statt, und Inhalt ist Einfache Sprache Deutsch.

Dozentin
Andrea Sterchi ist Journalistin und Schreibcoach. Seit 2015 arbeitet sie als freiberufliche Texterin und Übersetzerin in Leichter Sprache und Einfacher Sprache. Sie unterstützt Behörden, Institutionen, Unternehmen und Privatpersonen bei ihrer Kommunikation in Leichter und Einfacher Sprache und setzt inklusive Kommunikationsprojekte um. Ihre Erfahrung gibt sie in Workshops und Vorträgen weiter. Im Jahr 2000 hat sie das erste Schweizer Onlinemagazin in Leichter Sprache «infoeasy» mitbegründet. > Zu Andrea Sterchis LinkedIn-Profil.

Kosten und Anmeldung

  • Für ASTTI-Mitglieder sowie Mitglieder von FIT-Partnerverbänden (z.B. BDÜ, UNIVERSITAS etc.) oder anderen ASTTI-Partnerverbänden beträgt die Kursgebühr CHF 350.
  • Für Nicht-Mitglieder beträgt die Kursgebühr CHF 440.
  • Für studentische ASTTI-Mitglieder sowie Mitglieder von ASTTI-Partnerverbänden beträgt die Kursgebühr CHF 300.
  • Für studentische Nicht-Mitglieder beträgt die Kursgebühr CHF 370.

Im Preis inbegriffen sind Gipfeli, Kaffee und Wasser sowie Sandwiches in der Mittagspause.

Weitere Informationen

Online-Anmeldung (Anmeldefrist: 27. Oktober 2022)

 

Workshop «Einführung in die Terminologiearbeit: nützliche Tools und Qualitätssicherung von Terminologiebeständen»

Als Übersetzer:in nutzen Sie MultiTerm bereits im Rahmen Ihrer Übersetzungsprojekte, möchten aber vielleicht verstärkt Ihre Kunden auch bei ausgangssprachiger Terminologiearbeit unterstützen. Als Terminolog:in nutzen Sie die Grundfunktionen von MultiTerm, möchten aber das Tool insbesondere auch im Kontext von Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle besser nutzen können.

Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei der Konzeption einer Termbank achten sollten, um die wichtigsten Kennzeichen einer korrekt aufgebauten Termbank zu erfüllen: Begriffsorientierung, Benennungsautonomie und Elementarität der Datenkategorien. Außerdem möchten wir Ihnen die Angst davor nehmen, MS Excel einzusetzen, um größere Terminologiebestände außerhalb von MultiTerm aufzubereiten, bevor Sie diese dann in MultiTerm importieren. Zum Abschluss stellen wir noch kurz die ApSIC XBench und ihre Einsatzmöglichkeiten im Rahmen von Terminologiearbeit vor.


Ort und Datum

Der Workshop Einführung in die Terminologiearbeit: nützliche Tools und Qualitätssicherung von Terminologiebeständen findet am 27. Oktober 2022, 15 – 18 Uhr (inkl. ca. 30 Min. Pause) online via Zoom statt.
Für die Teilnahme werden eine stabile Internetverbindung, Kopfhörer und Mikrofon empfohlen. Wenn möglich, gerne auch eine Kamera (für eine persönlichere Seminaratmosphäre). Für technische Probleme wird keine Haftung übernommen.
Den angemeldeten TeilnehmerInnen wird eine Aufzeichnung des Webinars zur Verfügung gestellt werden (passwortgeschützt, 14 Tage lang verfügbar).

Sprache
Der Workshop findet in deutscher Sprache statt.

Dozentin
Beate Früh ist Terminologin, Übersetzerin und technische Redakteurin. Seit 2011 arbeitet sie als freiberufliche Terminologin und Beraterin für Übersetzungs- und Terminologiemanagement. Sie unterstützt Unternehmen bei der Einführung von Terminologiearbeit und führt auch Terminologiearbeit als Dienstleistung durch. Ihre Erfahrung gibt sie auch in Workshops und Vorträgen weiter. Sie unterrichtet Bachelor- und Masterstudenten an der FH Köthen. > Zu Beate Frühs LinkedIn-Profil .


Kosten und Anmeldung

  • Für ASTTI-Mitglieder sowie Mitglieder von FIT-Partnerverbänden (z.B. BDÜ, UNIVERSITAS etc.) oder anderen ASTTI-Partnerverbänden beträgt die Kursgebühr CHF 130.
  • Für Nicht-Mitglieder beträgt die Kursgebühr CHF 170.
  • Für studentische ASTTI-Mitglieder sowie Mitglieder von ASTTI-Partnerverbänden beträgt die Kursgebühr CHF 120.
  • Für studentische Nicht-Mitglieder beträgt die Kursgebühr CHF 140.

Weitere Informationen

Online-Anmeldung (Anmeldefrist: 6. Oktober 2022)