ASTTI-Kurse

Devenir indépendant·e – bien franchir le cap

Se mettre à son compte et « être son propre patron » : un rêve de liberté mais un cap parfois difficile à franchir ! Ce qui peut rimer avec davantage de flexibilité suppose également un certain nombre de démarches et de compétences, notamment sur le plan organisationnel.

L’objectif de la formation « Devenir indépendant - Bien franchir le cap » est de vous faciliter la tâche en vous fournissant les informations de base sur les aspects administratifs, fiscaux, commerciaux mais aussi humains de la vie d’indépendant·e et de vous proposer des pistes et des retours d’expérience sur les atouts du travail en réseau, pour qu’indépendance ne rime pas avec isolement.

Public cible
La formation Devenir indépendant - Bien franchir le cap s’adresse aux étudiant·e·s en traduction ou traducteurs·trices en début de carrière.

Lieu et date

La formation aura lieu les 8 et 22 octobre 2021, 16h30 à 19h30 sur Zoom. L’URL vous sera communiquée par courriel quelques jours avant la formation. Les webinaires seront enregistrés et mis à la disposition des participant·e·s pendant 14 jours.
Une connexion internet stable, des écouteurs, un microphone et idéalement aussi une webcam sont recommandés pour participer au webinaire. Nous déclinons toute responsabilité en cas de problèmes liés à votre équipement technique.

Langue

La formation sera donnée en français.

Intervenant·e·s

Deux personnes du Groupe de traducteurs·trices Genève, groupement d’indépendant·e·s fonctionnant en réseau, www.gtge.ch.

Nombre de participants

Le nombre maximal de participants s’élève à 20.

Coûts et inscription

Pour les membres de l’ASTTI et les membres d’autres associations consœurs affiliées à la FIT (SFT, BDÜ etc.), les frais d’inscription s’élèvent à CHF 200.-.
Pour les non-membres, les frais s’élèvent à CHF 270.-.

Informations détaillées

Inscription en ligne (délai d'inscription: 23 septembre 2021)

 

Der Schritt in die Selbständigkeit

In selbständiger Erwerbstätigkeit übersetzen und/oder dolmetschen ist Ihr Traum. Doch welche Voraussetzungen sind zu erfüllen? Was schreibt das Gesetz vor? Wie versichert man sich? Ab wann ist man mehrwertsteuerpflichtig?

Diese und weitere Fragen zum Schritt in die Selbständigkeit in der Schweiz werden in diesem Kurs geklärt.

Zielpublikum

Das Seminar Der Schritt in die Selbständigkeit richtet sich an Sprachmittler:innen/Übersetzer:innen, die den Schritt in die Selbständigkeit auf dem Schweizer Markt wagen wollen oder seit Kurzem (nicht länger als zwei Jahre) dort tätig sind.

Ort und Datum
Die Schulung findet am 22. Oktober (9:30-12:30 Uhr und 13:30-16:30 Uhr) in den Räumlichkeiten des ICT Ausbildungszentrums Bern CsBe (Zieglerstrasse 64) statt.
Je nach Lage behalten wir uns vor, den Kurs stattdessen online durchzuführen. Über entsprechende Änderungen würden wir Sie natürlich rechtzeitig informieren.

Sprache
Das Seminar findet auf Deutsch statt.

Dozentin
Nicole Carnal, Dozentin am Institut für Übersetzen und Dolmetschen der ZHAW. Sie kennt die selbständige Erwerbstätigkeit in der Schweiz aus eigener Erfahrung.

Kosten und Anmeldung
Für ASTTI-Mitglieder sowie Mitglieder von FIT-Partnerverbänden (z. B. BDÜ, UNIVERSITAS etc.) beträgt die Kursgebühr CHF 300.- (inkl. Sandwiches in der Mittagspause)
Für Nicht-Mitglieder beträgt die Kursgebühr CHF 450.- (inkl. Sandwiches in der Mittagspause)

Weitere Informationen

Online-Anmeldung (Anmeldefrist: 3. Oktober 2021)

 

Einführung InterpretBank und InterpretBank für Fortgeschrittene

Die Workshops bieten eine Einführung in das computergestützte Dolmetschen sowie einen Überblick über die Hauptfunktionen von InterpretBank (Kurs 1: Einführung InterpretBank).

Erfahrenen Nutzer*innen werden ausserdem die neuen Funktionen der Version 7 vorgestellt sowie Tipps und Tricks für die strategische Nutzung von InterpretBank vermittelt (Kurs 2: InterpretBank für Fortgeschrittene).

Teilnehmer*innen, die beide Module belegen, erhalten Zugang zu einem Selbstlernmodul mit Übungen zur Befestigung der erworbenen Kenntnisse.
Allen Teilnehmenden steht ein E-Learning-Modul auf www.interpremy.com mit den Hauptinhalten aus den belegten Kursen zur Verfügung.


Publikum

Die Seminare Einführung InterpretBank und InterpretBank für Fortgeschrittene richten sich an Sprachmittler*innen/Dolmetscher*innen, die ihre Arbeitsprozesse im Bereich der Einsatzvorbereitung und der Nutzung ihrer terminologischen Ressourcen durch Technologie und künstliche Intelligenz optimieren möchten. Auch erfahrene InterpretBank-Nutzer*innen entdecken neue Funktionen und erhalten Ideen, um das Tool bestmöglich zu nutzen.

Ort/Datum
Die Schulung findet am Donnerstag, 21. Oktober, und Donnerstag, 11. November, jeweils von 17 bis 20 Uhr auf Zoom statt.
Für die Teilnahme werden eine stabile Internetverbindung, Kopfhörer und Mikrofon empfohlen. Wenn möglich, gerne auch eine Kamera (für eine persönlichere Seminaratmosphäre). Für technische Probleme wird keine Haftung übernommen.

Sprache
Das Seminar findet auf Deutsch statt.

Dozentin
Bianca Prandi - Doktorandin an der Universität Mainz/Germersheim, wo sie im Bereich des computergestützten Dolmetschens und des maschinellen Dolmetschens am Center for Augmented Interpretation (CAI) forscht.

Kosten und Anmeldung
Für ASTTI-Mitglieder sowie Mitglieder von FIT-Partnerverbänden (z. B. BDÜ, UNIVERSITAS etc.) beträgt die Kursgebühr CHF 130 pro Kurs oder CHF 200 für beide Kurse.
Für Nicht-Mitglieder beträgt die Kursgebühr CHF 170 pro Kurs oder CHF 270 für beide Kurse.

Weitere Informationen

Online-Anmeldung (Anmeldefrist: 7. Oktober 2021)