Bieler Gespräche 2020 - Ausschreibung

Sie schreiben Gedichte, Kurzgeschichten, Essays, Romane,
Sie übersetzen literarische Texte,
Sie möchten sich gern mit anderen AutorInnen austauschen?

Die 13. Bieler Gespräche finden am 1. und 2. Februar 2020 im Schweizerischen Literaturinstitut (Rockhall IV, Seevorstadt 99, 2502 Biel/Bienne) statt.

Einmal jährlich bieten die Bieler Gespräche AutorInnen (Schreibenden oder Übersetzenden) die Gelegenheit, über ihre Texte zu reflektieren und diese zu besprechen, sei es in der Sprache, in der sie geschrieben wurden oder in den verschiedenen Übersetzungen. Der Text, in der Endfassung oder in Bearbeitung, bildet so den Ausgangspunkt einer allgemeineren Reflexion über das Schreiben und das literarische Übersetzen.

Es wird in folgenden Ateliers gearbeitet:

• Diskussionsateliers über unveröffentlichte Texte
• Übersetzungsateliers
• Ateliers „Kreatives Schreiben“
• Thematische Ateliers

Die Teilnahme ist kostenlos. Sie können nur einzelne Ateliers oder alle Ateliers besuchen. Reisekosten innerhalb der Schweiz und etwaige Übernachtungskosten werden Personen mit einem unveröffentlichten Text oder einer unveröffentlichten Übersetzung teilweise rückerstattet. Mittags gibt es ein kanadisches Buffet und am Samstagabend offerieren wir feine Suppen. Die Abendveranstaltung ist offen für alle und findet am Samstagabend, den 01.02.2020 im Foyer des Stadttheaters Biel statt.

So können Sie an den Bieler Gesprächen teilnehmen:

Einen unveröffentlichten Text vorschlagen
Einsendeschluss 02.09.2019

Ihr Text zwischen 1500 bis 8000 Zeichen (inkl. Leerschlägen) muss in einer der Landessprachen verfasst sein. Die Vorbereitungsgruppe trifft eine Auswahl der eingereichten Texte, die sich am besten für die Diskussion eignen und ein kohärentes Programm ergeben. Einige werden unter dem Gesichtspunkt des Schreibprozesses ausgewählt, andere zur Übersetzung vorgeschlagen und zusammen mit ihren italienischen oder französischen Versionen diskutiert.

Mit einer Übersetzung teilnehmen
Anmeldeschluss 02.09.2019

Im Herbst schicken wir Ihnen eine Auswahl von Texten, die wir für die Übersetzung anbieten. Sie können einen oder mehrere dieser Texte übersetzen und uns bis 26.01.2020 zusenden. Eine Übersetzung in Bearbeitung vorschlagen Einsendeschluss 02.09.2019 Unabhängig von der Ausgangssprache soll die Übersetzung in einer der Landessprachen verfasst sein (zwischen 1500 und 8000 Zeichen inkl. Leerschlägen). Originaltext bitte mitschicken.

An den Bieler Gesprächen teilnehmen
Anmeldefrist 01.02.2020

In diesem Fall ist kein spezifischer Beitrag (Text oder Übersetzung) notwendig. Das definitive Programm wird spätestens im Januar 2020 auf der Webseite aufgeschaltet. Eine Anmeldung ist erwünscht, doch Sie können sich gern auch in letzter Minute entscheiden, mitzumachen… Einreichung Anmeldeformular und Texte ausschliesslich auf: info@bielergespraeche.ch. (Postalische Sendungen werden nicht bearbeitet. Danke für Ihr Verständnis) Weitere Infos auf: http://www.bielergespraeche.ch/


Kalender
News
Stellenangebote