Externe Veranstaltungen

14. Bieler Gespräche

Die Bieler Gespräche 2021 werden in den Sommer verschoben. Die vierzehnte Ausgabe wird nicht am 6./7. Februar stattfinden, sondern am 3./4. Juli 2021.
Die nächsten Schritte erfolgen nun wie gewohnt, wenn auch zeitverschoben. Wir bestätigen Ihnen das (allenfalls) angepasste Programm Ende dieses Winters und schicken Ihnen dann im Frühling den Link mit den zu übersetzenden und zu lesenden Texten.

Sie schreiben Gedichte, Kurzgeschichten, Essays, Romane,
Sie übersetzen literarische Texte,
Sie möchten sich gern mit anderen Autor*innen austauschen?

Einmal jährlich bieten die Bieler Gespräche Autor*innen (Schreibenden oder Übersetzenden) die Gelegenheit, über ihre Texte zu reflektieren und diese zu besprechen, sei es in der Sprache, in der sie geschrieben wurden oder in den verschiedenen Übersetzungen.
Der Text, in der Endfassung oder in Bearbeitung, bildet so den Ausgangspunkt einer allgemeineren Reflexion über das Schreiben und das literarische Übersetzen.

Es wird in folgenden Ateliers gearbeitet:

  • Diskussionsateliers über unveröffentlichte Texte
  • Übersetzungsateliers
  • Ateliers „Kreatives Schreiben“
  • Thematische Ateliers

Die Teilnahme ist kostenlos. Sie können nur einzelne Ateliers oder alle Ateliers besuchen. Reisekosten innerhalb der Schweiz und etwaige Übernachtungskosten werden Personen mit einem unveröffentlichten Text oder einer unveröffentlichten Übersetzung teilweise rückerstattet.

Möchten Sie sich mit einem Text bewerben, oder wollen Sie sich für die Teilnahme an den kommenden Bieler Gesprächen anmelden ? Hier geht es zum Aufruf mit allen Details !

Weitere Informationen