Freiburg

Besichtigung der Stadtmauern in Freiburg

Zum ersten Mal haben die ASTTI-Regionalgruppen Bern und Freiburg für einen gemeinsamen Event zusammengespannt. Am Samstag, 22. Oktober 2022 luden die beiden Regionalgruppen zu einem Rundgang in der Stadt Freiburg ein. An einem sonnigen und warmen Herbsttag konnten die Teilnehmenden die Ostflanke der Stadtmauern unter fachkundiger Führung besichtigen. Dabei erfuhr man so einiges über die Geschichte der zweisprachigen Stadt, aber auch über den nur in der Unterstadt gesprochenen Dialekt Bolz.

Im Anschluss an den Rundgang fand sich die Gruppe im holzgetäfelten historischen Saal «Fegely» des Restaurants L’Aigle Noir ein, wo nach dem ausgedehnten Spaziergang eine Stärkung für das Leibeswohl wartete. Im Anschluss daran versammelte sich die Gruppe zu einem schmackhaften Abendessen. Die insgesamt 16 Teilnehmenden kamen vorwiegend aus den Kantonen Bern und Freiburg, aber auch aus Genf und der Waadt. Namentlich erwähnt seien an dieser Stelle: Anne-Lise Greber-Borel, Präsidentin des Vereins Sous la loupe, Marina Graham, Vizepräsidentin und Vorständin des ASTTI, sowie Isabelle Delay, Co-Leiterin der ASTTI-Regionalgruppe Genf.

 

Visite à Fribourg

Die Teilnehmenden des Rundgangs machen für ein Gruppenbild einen kurzen Halt während der Besichtigung der Stadtmauern Freiburgs