Jahrestagung équivalences

équivalences 2021

Freitag, 5. November 2021

Programm

Online-Anmeldung / Anmeldeformular (PDF)

WORTE UND TATEN – GENDER-SPRACHE IN DER MEHRSPRACHIGEN SCHWEIZ

 

Die Tagung ist am 5. November 2021 in Bern als Präsenzanlass geplant. Sollte dies aufgrund von COVID-19 nicht möglich sein, wird die Tagung online stattfinden.

Dieser Networking- und Weiterbildungsanlass setzt sich in der Ausgabe 2021 mit der Gender-Sprache auseinander. Unter dem Titel «Worte und Taten - Gendersprache in der mehrsprachigen Schweiz» richten wir den Fokus auf diverse Aspekte der Gendersprache, erörtern Möglichkeiten und Herausforderungen bei der Umsetzung und diskutieren über Lösungsansätze.

Programm

Online-Anmeldung / Anmeldeformular (PDF)

équivalences 2019

logo Vaudoise logo Vaudoise logo Vaudoise logo Vaudoise

Präsentationen:

logo Vaudoise logo Vaudoise logo Vaudoise logo Vaudoise logo Vaudoise logo Vaudoise logo Vaudoise logo Vaudoise logo Vaudoise logo Vaudoise

Alle Fotos in höherer Auflösung

Der Networking- und Weiterbildungsanlass équivalences setzte sich in der Ausgabe 2019 mit verschiedenen Bereichen auseinander, die sich in den letzten Jahren als interessante Aufgaben für Sprachmittler herauskristallisiert haben. Diese neuen Berufe entsprechen nicht unbedingt dem herkömmlichen Rollenbild, verlangen aber nach den Kompetenzen, Talenten und Kenntnissen von Übersetzerinnen und Dolmetschern.

Unter dem Titel «Übersetzen und Dolmetschen in neuen Kontexten» wurden diverse Tätigkeiten, Aspekte und Aufgaben vorgestellt und diskutiert, die das berufliche Spektrum von Sprachmittlern erweitern und neue Optionen eröffnen. Es gingt um Barrierefreie Kommunikation, leichte Sprache, Pre- und Postediting, Über- und Untertitelung für Bühne und Film, Transkreation usw.

Abstracts und Kurzbiografien