Übersetzerhaus Looren: Übersetzungsstipendien

Das Übersetzerhaus Looren unterstützt professionelle Literaturübersetzer mittels dreier Aufenthalts-Stipendien für Projekte in Kombination mit Englisch als Original- oder Zielsprache. Bewerbungsfrist für alle drei Stipendien ist der 31. Oktober 2020.

Für ein Max Geilinger-Übersetzungsstipendium bewerben können sich Übersetzerinnen und Übersetzer, die ein Werk der englischsprachigen Literatur ins Deutsche, Französische, Italienische oder Englische übersetzen, oder ein Werk der Schweizer Literatur ins Englische übersetzen.
Die Stipendien sind mit je CHF 2'000.- dotiert und an einen einmonatigen Aufenthalt im Übersetzerhaus Looren gebunden.

Die Zurich James Joyce Foundation und das Übersetzerhaus Looren intensivieren ihre Zusammenarbeit mit einem neuen Stipendium für die Übersetzung zeitgenössischer irischer Literatur: Das Translation Scholarship and Looren Residency for Irish Literature 2021 unterstützt Übersetzungen in eine der vier Schweizer Landessprachen und wird zum ersten Mal ausgeschrieben. Das Stipendium in der Höhe von CHF 1'500.- beinhaltet einen Aufenthalt im Übersetzerhaus Looren. Es ist Teil des Programms des Swiss Center for Irish Studies, welches von der irischen Botschaft in Bern unterstützt wird und der Joyce Stiftung angegliedert ist.

Das Joyce Scholarship and Looren Residency 2021 richtet sich an Literaturübersetzer und Literaturübersetzerinnen mit einem laufenden Übersetzungsprojekt eines Werkes von James Joyce. Vertiefte Kenntnisse der Joyce-Forschung werden vorausgesetzt, alle Zielsprachen sind willkommen. Das Stipendium ist mit CHF 1'500.- dotiert und an einen einmonatigen Aufenthalt im Übersetzerhaus Looren verbunden um in der Zurich James Joyce Foundation zu arbeiten.

Weitere Informationen zu diesen Stipendien